E-MAIL TELEFON KARTE
 

Sonderausgabe der Teterower Zeitung erhältlich

veröffentlicht am 23. Mai 2021

 

Einmal Bergring – Immer Bergring

 

Jubiläumszeitschrift erscheint trotz Absage der Pfingstveranstaltung

 

von Peter Stanislawski

 

Eigentlich hätte die Sonderausgabe der Teterower Zeitung „Einmal Bergring-Immer Bergring“ schon vor einem Jahr in den Briefkästen der Teterower stecken sollen, eigentlich! Aber aus diesem Vorhaben wurde auf Grund der Pandemie leider nichts. Aber nicht nur das: Auch das 100.Jubiläumsrennen zu Pfingsten 2020 fiel wegen „Corona“ ins Wasser. Und auch am kommenden Wochenende dröhnen auf Europas schönster Grasbahn keine Motoren. Bergringbesucher müssen bis 2022 warten, um endlich „ihr“ 100. zu erleben und zu feiern.

Unter Federführung von Hartmut Rachow, dem Archivator des Teterower Motorsportclubs, entstand mit seinem Redaktionsteam eine über 60-seitige Broschüre, welche beim Lesen die „Bergringherzen“ schneller schlagen lassen. Neben Rachow sorgten für die Zuarbeit der interessanten Beiträge Hans-Werner Ruge (langjähriger Sprecher), Dr. Christian Kunz (Pressechef des Bergrings) und Peter Stanislawski (ehemaliger Bergringfahrer und Rennleitungsmitglied).

Zur Präsentation lud Teterow´s Bürgermeister, Andreas Lange, die „Macher“ der Sonderausgabe am Dienstag dieser Woche in sein Rathaus ein. Lange bedankte sich für das Engagement und überreichte Blumensträusse. Auch über die jüngsten Investitionen auf dem Bergringgelände (neue Sicherheitsbegrenzungen – die alte Eisenbande musste endlich weichen) fand das Oberhaupt der Bergringstadt lobende Worte.

MC „Bergring“-Chef Klaus Reinders informierte über die Vorhaben in diesem Jahr. Geplant sind Rennen zur Enduro-Landesmeisterschaft, ein internationales Speedwayrennen sowie ein „Tag der offenen Tür“. Termine hierzu werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Auch Veranstaltungsleiter Adolf Schlaak war im Teterower Rathaus zugegen und sprach über die Zukunft des Speedway-Grand-Prix. Da ab 2022 ein neuer Promoter die Geschäfte der Weltmeisterschaft übernimmt, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorhergesagt werden, ob Deutschland wie in den letzten Jahren Ausrichter eines dieser Event´s bleibt. Schlaak ist aber zuversichtlich, dass erste Verhandlungen im Sommer positiv verlaufen werden und die Bergring-Arena auch weiterhin Speedwaysport der Exstraklasse bietet.

Die Sonderausgabe der Teterower Zeitung zum 100.Jubiläumsrennen liegt noch diese Woche in jedem Teterower Haushalt auf dem Frühstückstisch, ein bitterer Beigeschmach bleibt trotzdem: Auch zum Pfingstfest am Wochenende bleibt es ruhig in den Teterower Heidbergen: Keine Staubfontänen, kein Methanol- und Benzingeruch, keine Autogrammjagd und kein Motorengeheul. Aber „nur“ ein Ausflug zum legendären Bergring ist immer eine Reise wert!

Für Interessenten: Die Sonderausgabe der Teterower Zeitung „Einmal Bergring-Immer Bergring“ kann in der Tourstinformation Teterow zu einem Preis von 3,-€ erworben werden. (zuzüglich Portokosten).