E-MAIL TELEFON KARTE
 

Leon Madsen kommt mit 6 Punkten Vorsprung in die Bergringstadt

veröffentlicht am 18. August 2019

 

Es bleibt spannend um den WM-Titel!

(von Peter Stanislawski)

Auch nach Station 6 der Speedway-Grand-Prix-Serie 2019 im schwedischen Malilla am 17.August bleibt es spannend um die Eroberung des Weltmeistertitels. Lokalmatador Fredrik Lindgren siegte vor heimischen Publikum vor Leon Madsen aus Dänemark. Platz 3 eroberte sich der Pole Maciej Janowski.

Madsen kommt Ende August mit sechs Punkten Vorsprung in die Bergringstadt, will nach seinem Europameistertitel 2018 unbedingt auch die WM-Krone. Sein Vorsprung hätte noch zwei bis drei Punkte höher ausfallen können. Der Däne fiel in Malilla in einem seiner Vorläufe an zweiter Stelle liegens aus, schraubte den Tankdeckel seines Bikes ab und schüttelte wutentbrannt den Kopf... Sollte etwa einer seiner Mechaniker vergessen haben, nachzutanken??? 

Falls Madsen´s Vorhaben gelingt, wäre dies schon eine kleine Sensation! Aber erst am 5.Oktober in Torun/Polen steht fest, wer der Champion 2019 ist!

WM-Stand nach 6 von 10 Grand-Prix-Rennen 2019

(Platz 1-8)

Madsen DK   75

Zmarzlik PL  69

Sayfutdinov  RUS  68

Vaculik  SK   68

Lindgren  SWE   63

Dudek  PL   61

Janowski  PL   51

Artem Laguta   50

Der Däne Leon Madsen führt in der Gesamtwertung der diesjährigen Grand-Prix-Serie