E-MAIL TELEFON KARTE
 

Hechtjungenpokal geht nach Schweden

veröffentlicht am 27. April 2019

Speedwayrennen der 250ccm-Klasse um den 3.Hechtjungen-Pokal waren am 27.April in der Bergring-Arena am Kellerholz an der Tagesordnung. Sieben Paare reisten in die Bergringstadt, um den Pokal zu ergattern. Am Ende standen die Schweden mit Casper Henriksson und Noel Wahlquist als punktbestes Paar ganz oben und nahmen die Trophäe mit nach Skandinavien. Platz zwei ging nach Punktgleichheit und einem Stechen an das Team Deutschland/Polen mit Erich Bachhuber und Pawel Tresniewski. Geschlagen geben mußte sich in diesem Stichlauf Weltmeister Ben Ernst, sein Widersacher Bachhuber erwichte den besseren Start und heimste weiter drei Punkte ein. Vier Mal mußte Schiedsrichter Steve Rogmann aus Güstrow auf Grund von Stürzen die Rennen unterbrechen. Glücklicherweise gingen diese glimpflich aus. 

200 Zuschauer erlebten einen schönen Motorsport-Nachmittag bei idealem Rennwetter.

Ergebnis:

1. Team Schweden 27 Punkte (Henriksson 13 / Wahlquist 14)

2. Team Deutschland/Polen 21+3 (Bachuber 15+3 / Tresniewski 6)

3. Team Deutschland I 21+2 (Ernst 15+2 / Wegner 6)

4. Team Dänemark 20 (Skaarup 7 / R.Pedersen 13)

5. Team Norwegen/Dänemark 16 (Pollestad 10 / Moos 6)

6. Team Estland/Lettland 12 (Lill 3 / Gusts 9)

7. Team Deutschland II 8 (Schäfer 0 / Finger 8)

Text & Foto: Peter Stanislawski